Telefon: +49 (0) 23 73 / 9 17 04 92
Alter
30 - 60 Jahre
Dauer
360 Min.

BNE-Modul - Kartierung und Schutz des Feuersalamanders

Die Salamanderpest, ausgelöst durch den tierpathogenen Tröpfchenpilz Batrachochytrium salamandrivorans (Bsal), ist auf dem Vormarsch. Amphibien auf der ganzen Welt sind davon bedroht und nun sind erste Fälle der Pilzerkrankung, die insbesondere heimische Schwanzlurche befällt, auch in angrenzenden Kreisen bestätigt worden. Wir möchten einen Teil zur Erfassung und zum Schutz beitragen und zeigen, wie die Tiere in der Praxis geschützt, aber auch kartiert werden können. In diesem Modul erlernen Sie wichtige Grundlagen zur Biologie heimischer Amphibien und speziell zum Feuersalamander. Darüber hinaus erhalten Sie wichtige Informationen zur aktuellen Bedrohung der Tiere, sowie zu laufenden Citizen Science- und Citizen Conservation-Maßnahmen. Gemeinsam mit der Uni Wuppertal lernen wir die Habitate der Feuersalamander kennen und üben in der Praxis, wie jeder einzelne und auch Schüler*innen helfen können, die Verbreitung der Salamanderpest einzudämmen.

Hinweis

In diesem Modul lernen Sie unter Berücksichtigung der behördlichen Vorschriften Methoden zur wissenschaftlichen Kartierung von Larven und adulten Feuersalamandern kennen, die Sie später mit Ihren Schulklassen oder Gruppen durchführen können. Wir möchten Ihnen Methoden an die Hand geben, um auch im Märkischen Kreis und darüber hinaus den Bestand der Feuersalamander stetig erfassen zu können und einen Beitrag zum Monitoring dieser Tiere zu leisten, denn die Wissenschaftler*innen und Behörden sind bei dieser wichtigen Aufgabe auf die Mitarbeit jedes einzelnen Naturbesuchers angewiesen. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt, geben eine Einführung in die Sicherheitshinweise und üben anhand von Praxisbeispielen, wie die Verschleppung von Krankheitserregern verhindert werden kann. Am Ende des Moduls wissen Sie auch, was zu tun ist, wenn Sie oder Ihre Schüler*innen einen Feuersalamander finden.

Kosten

Für die beim Landesprogramm angemeldeten Schulen, Partner und neu interessierte

SdZ –Schulen ist die Veranstaltung kostenlos. Für nicht bei SdZ angemeldete Schulen und Partner fällt ein Betrag von 15,00 € pro Person an.

17.04.24 09:00 Uhr

Zu allen unseren Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig, damit wir alles entsprechend planen können.

Informationen unter Tel.-Nr. 02373 / 9 17 04 92 oder per E-Mail post@arche-menden.de